Trava CBD



CBD-Lexikon

Alles rund um CBD. Von A-Z. 

Enthalten CBD Produkte auch psychoaktives THC?

Tetrahydrocannabinol (auch Δ9-Tetrahydrocannabinol), kurz THC, ist ein Cannabinoid, welches eine psychoaktive und somit berauschende Wirkung hat. THC wird aus der Hanfpflanze gewonnen und findet sich überwiegend in den unbefruchteten weiblichen Blütenständen und Blättern in höherer Konzentration wieder.

CBD Produkte besitzen in Deutschland einen THC-Grenzwert von 0,2%. Jede Substanz, die diesen Grenzwert überschreitet, ist nicht frei verkäuflich und in der Regel apotheken- oder verschreibungspflichtig. Damit unterliegt THC den Vorschriften des deutschen Betäubungsmittel- und Arzneimittelgesetzes.

THC wird in der Regel durch Rauchen von Haschisch oder Marihuana aufgenommen, meist in Form eines Joints. Bongs, Pfeifen oder Vaporizer (Verdampfer) sind zusätzliche Alternativen, mit denen THC konsumiert wird. THC wird im Körper langsam abgebaut und kann bis weit über 30 Tage im Urin nachgewiesen werden.

THC aktiviert die CB1- und CB2- Rezeptoren im Endocannabinoidsystem (ECS) des Körpers. Die Aktivierung der CB1-Rezeptoren hat Einfluss auf das Nervensystem und soll zu Entspannung, Schmerzlinderung und allgemeinem Wohlbefinden führen. THC soll, ebenso wie CBD, effektiv gegen Entzündungen, Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen wirken. Im Rausch kann THC euphorisch und stimmungssteigernd wirken, kann aber auch das Denk- und Konzentrationsvermögen beeinflussen und nachhaltig zu einer gesteigerten Abhängigkeit führen. Darin unterscheidet sich THC von CBD, welches erwiesenermaßen keine berauschende Wirkung besitzt und kein Abhängigkeitsgefühl erzeugt.

Das könnte Sie auch interessieren.. 

CBD im Sport - Kann CBD die körperliche Regeneration vorantreiben?

Im September 2017 hat die World Anti-Doping Agency, kurz WADA, vielen Sportlern und Athleten weltweit die Möglichkeit gegeben CBD legal einzunehmen, indem sie Cannabidiol aus der Liste ordnungswidriger Substanzen gestrichen haben. Somit fallen Sport, Regeneration und CBD in Ländern wie den USA im Bereich des Spitzensports immer häufiger in einem Satz. UFC Fighter, Boxer und auch Ballsportler schwören nicht nur auf die Wirkung von CBD, sondern vertreiben sogar ihre eigenen CBD-Produkte. Auch deutsche Athleten, vor allem Kampfsportler, greifen immer häufiger zu CBD. Doch sind entzündungshemmende Wirkungen, schnellere Regeneration, sowie eine schmerzlindernde Wirkung mit CBD in Bezug auf Sport möglich?

CBD Sport
cbd high

Kann die Einnahme von CBD zu einem Rausch führen?

Ein Rausch ist ein ekstatischer Zustand, der zu emotionalen Bewusstseinsveränderungen führt und die Sinneswahrnehmungen „beflügelt“. Der Begriff wird meist im Kontext des Drogenkonsums angewendet. Unter ICD-10 (Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme) werden die Folgen des Rauschzustands als F12 klassifiziert (psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide). Diese Klassifikation wird durch die WHO erteilt und ist international anerkannt. Bei den Cannabinoiden hat THC eine psychoaktive Wirkung und kann...

Immer auf dem neuesten Stand

Häufig gestellte Fragen rund um CBD

Voriger
Nächster