Trava CBD



CBD-Lexikon

Alles rund um CBD. Von A-Z. 

Inwiefern leistet die Hanfpflanze einen Beitrag für eine nachhaltige Umwelt?

Die Hanfpflanze steigert die Biodiversität und schafft Umweltfreundlichkeit. Cannabis fördert in Kombination mit zahlreichen anderen Pflanzen die Artenvielfalt und ist für seine Eigenschaften der Phytosanierung bekannt, womit kontaminierte Böden und Gewässer gereinigt werden können. Die Pflanze bietet sich ebenfalls ideal als Pollenquelle für Bienen an.

Hinzu ist die Verarbeitung der Hanfpflanze in Stoffen wie Papier, Plastik, Kleidung und Baumaterialien (beispielsweise Hanfbeton) eine klimafreundliche Alternative. Damit wird der Verbrauch fossiler Brennstoffe reduziert und die chemischen Eigenschaften der Hanfpflanze bei der Entwicklung vorteilhaft genutzt. In Form von Biokompositen kann es die Plastikbelastung in der Umwelt verringern und eine günstigere CO2-Bilanz aufweisen. Die entstandenen Abfall- oder Nebenprodukte bei der Verarbeitung sind zum größten Teil recycelbar und biologisch abbaubar.

In Wachstumsphasen kann Cannabis höhere Mengen an CO2 an sich binden und so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Gesetzliche Regulierungen lassen jedoch oft nur eine Indoor-Kultivierung der Hanfpflanzen zu, die durch künstliche Licht-, Wärme- und Feuchtigkeitssysteme einen erheblichen Energieverbrauch leisten. Dadurch entsteht nicht nur ein höherer CO2-Fußabdruck, sondern auch die ökologischen Vorteile der Hanfpflanze lassen sich nicht ausnutzen. Insbesondere Landwirte würden durch die Kohlenstoffbindung, die Unkrautbekämpfung und das Recycling erhebliche Vorteile besitzen.

Am Ende kann man Cannabis eine hohe Umweltfreundlichkeit attestieren.

Das könnte Sie auch interessieren.. 

Enthalten CBD Produkte auch psychoaktives THC?

Tetrahydrocannabinol (auch Δ9-Tetrahydrocannabinol oder kurz THC) ist ein Cannabinoid, welches eine psychoaktive und somit berauschende Wirkung hat. THC wird aus der Hanfpflanze gewonnen und findet sich überwiegend in den unbefruchteten weiblichen Blütenständen und Blättern in höherer Konzentration wieder. CBD Produkte besitzen in Deutschland einen THC-Grenzwert von 0,2%. Jede Substanz, die diesen Grenzwert überschreitet, ist nicht frei verkäuflich und in der Regel apotheken- oder verschreibungspflichtig. Damit unterliegt THC den Vorschriften...

CBD vs THC
CBD Sport

CBD im Sport - Kann CBD die körperliche Regeneration vorantreiben?

Im September 2017 hat die World Anti-Doping Agency, kurz WADA, vielen Sportlern und Athleten weltweit die Möglichkeit gegeben CBD legal einzunehmen, indem sie Cannabidiol aus der Liste ordnungswidriger Substanzen gestrichen haben. Somit fallen Sport, Regeneration und CBD in Ländern wie den USA im Bereich des Spitzensports immer häufiger in einem Satz. UFC Fighter, Boxer und auch Ballsportler schwören nicht nur auf die Wirkung von CBD, sondern vertreiben sogar ihre eigenen CBD-Produkte. Auch deutsche Athleten, vor allem Kampfsportler, greifen immer häufiger zu CBD. Doch sind entzündungshemmende Wirkungen, schnellere Regeneration, sowie eine schmerzlindernde Wirkung mit CBD in Bezug auf Sport möglich?

Immer auf dem neuesten Stand

Häufig gestellte Fragen rund um CBD

Voriger
Nächster