Trava CBD



CBD-Lexikon

Alles rund um CBD. Von A-Z. 

Warum sind CBD Zertifikate so wichtig?

Die Zertifizierung ist ein Prüfprozess, bei der bestätigt wird, dass CBD Produkte vorgegebene Qualitätsstandards der EU einhalten.

Der Anbau von Hanf unterliegt gewissen EU-Vorschriften, um eine hohe Qualität und Sicherheit zu gewährleisten. Europäische Mitgliedstaaten dürfen nur EU-zertifizierten Hanf legal anbauen. Das heißt die Pflanze enthält einen THC-Gehalt von weniger als 0,2% und nutzt zertifiziertes Saatgut. Die Qualität wird dadurch garantiert, dass das CBD nicht psychoaktive oder anderweitige Substanzen enthält. Somit sind CBD Öle aus EU-Hanf ein Merkmal für Qualität und Hochwertigkeit. Dies trifft dann vor allem auf CBD Hersteller zu, die in der EU ansässig sind.

Die legalen Nutzhanfsorten sind in einem gemeinsamen Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten aufgelistet. Aktuell gibt es 69 verschiedene Hanfsorten in diesem Katalog. Derzeit sind beispielsweise die Hanfsorten Bialobrzeskie und Carmagnola in diesem Katalog vorhanden und somit legal, da der THC-Gehalt die erlaubte Grenze nicht überschreitet. Allerdings dürfen beide Hanfsorten derzeit in Deutschland nicht angebaut werden, obwohl sie im Katalog vorhanden ist. Das ist aber die einzige Ausnahme. Zu beachten ist jedoch, dass in den einzelnen EU-Staaten trotz des Katalogs weiterhin unterschiedliche Regeln gelten.

Um im Sortenkatalog aufgenommen zu werden, müssen die Pflanzen eine zwei Jahre andauernde Stabilitätsprüfung bestehen. Diese Stabilitätsprüfung umfasst die Messung der THC-Werte in der Pflanze bei unterschiedlichen (klimatischen) Bedingungen.

Liste aller Hanfsorten im EU-Sortenkatalog (Stand: 2020):

  • Armanca, Austa SK
  • Beniko, Balaton, Bialobrzeskie (in Deutschland gesperrt)
  • Cannacomp, Carma, Carmagnola (in Deutschland gesperrt), Carmaleonte, Chamaeleon, Codimono, CS
  • Dacia Secuieni, Delta-405, Delta-Ilosa, Denise, Diana, Dioica 88
  • Earlina 8 FC, Eletta Campana, Epsilon 68
  • Fedora 17, Felina 32, Ferimon, Fibranova, Fibrante, Fibrol, Fibror 79, Finola, Futura 75, Futura 83
  • Glecia, Gliana, Glyana
  • Henola
  • Ivory
  • KC Bonucz, KC Dora, KC Virtus, KC Zuzana, KCA Borana, Kompolti, Kompolti hibrid TC
  • Lipko, Lovrin 110
  • Marcello, Markant, Monoica, MGC 1013
  • Orion 33
  • Rajan, Ratza
  • Santhica 23, Santhica 27, Santhica 70, Secuieni Jubileu, Silvana, Succesiv, Szarvasi
  • Tiborszallasi, Tisza, Tygra, Teodora
  • Uniko B, Uso-31
  • Villanova
  • Wielkopolskie, Wojko
  • Zenit

Das könnte Sie auch interessieren.. 

CBD und Yoga

Yoga bedeutet übersetzt „Vereinigung“ und ist eine indische Philosophie, die sich im Westen zunächst als Sportart zur Stärkung von Körper und Geist verbreitet hat. Dabei werden meist meditative Übungen praktiziert, die verschiedene Bewegungen und Positionen zur Stärkung der geistigen Konzentration und der Physis umfassen. Yoga entwickelte sich aber auch zunehmend als spirituelle Lebenseinstellung mit eigenen Werten und...

cbd Lifestyle Yoga
CBD

Xanax oder CBD?

Xanax ist ein Benzodiazepin, das zur Behandlung von Angst- und Panikstörungen genutzt wird und in den USA als eines der am häufigsten verschriebenen Medikamente gilt. Dieses Medikament birgt ein hohes Suchtpotential durch den Wirkstoff Alprazolam, welches bei regelmäßiger Einnahme schon nach 2 Wochen süchtig machen kann. Während der Einnahme treten häufig Nebenwirkungen wie Schwindel, Desorientierung, Muskelschwäche, Taubheitsgefühl und Sehstörungen bis hin zu Depressionen auf. Wird Xanax zudem mit anderen Medikamenten oder Alkohol eingenommen, kann es...

Immer auf dem neuesten Stand

Häufig gestellte Fragen rund um CBD

Voriger
Nächster